Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktion von REWE: Scheine für Vereine -- TSG Wixhausen nimmt teil

Liebe Mitglieder, die Aktion "Scheine für Vereine" ist wieder von REWE gestartet worden. Jeder, der beim Einkauf solche Scheine erhält und sie der TSG Wixhausen zuordnen möchte kann dies tun. Jeder kann diese Scheine selbst dem Verein zuordnen. Wir laufen dort unter dem ausgeschriebenen Namen: Turn- und Sportgemeinde Wixhausen 1882 e.V. (also nicht unter TSG... schauen). Unter "Vereinschein zuordnen" kann man dann den Code des Scheins in das vorgesehene Feld eintragen. Alternativ kann sich jeder die App auf das Mobiltelefon laden und die QR-Codes einscannen und so die Zuordnung vornehmen.

Eine zentrale Stelle zur Eingabe der Gutscheine haben wir derzeit nicht vorgesehen. Scheine können allerdings auch über den Briefkasten in der TSG Sporthalle an den Verein weitergeleitet werden.

Aus der letzten Aktion haben wir einen Erste-Hilfe-Kasten, Bälle, eine Sitzbank und weitere Spiel/Sportgeräte erhalten. (rd)

Corona-Update - Vereinsgeschehen ruht wieder ab 5.11.2020

Liebe Mitglieder, liebe an der TSG Wixhausen Interessierte,

jetzt ist eingetreten, was wir befürchtet haben. Verordnungen schränken uns im Vereinsgeschehen ein. Wir als Vorstand hatten geglaubt, die Situation mit/wegen Corona im Griff zu haben und uns als Verein gut darauf vorbereitet zu haben. In allen Abteilungen der TSG wurden für die Abteilungen mit Sport und Bewegung genauso Schutzvorkehrungen getroffen und Hygieneregeln aufgestellt wie auch in den kulturellen Abteilungen.

Per gesetzlicher Verordnung sind Veranstaltungen abgesagt, Wettbewerbe eingestellt und auch das Training (in Gruppen) ist nicht mehr zulässig. Erlaubt ist noch der Individualsport (auch zu zweit oder innerhalb der Familie).

Daher muss unser Vereinsangebot (wieder) ruhen. Wir bitten unsere Mitglieder ihre Übungsleiterinnen oder Übungsleiter anzusprechen, ob sie Übungsanweisungen mit nach Hause geben oder ganz kreativ online zur Verfügung stellen können, für die Bereiche, für die das praktikabel ist. Bitte haltet Kontakt über Ton und/oder Bild untereinander.

Wir hoffen, mit Euch, liebe Mitglieder, dass die verordneten Einschränkungen zu deutlich weniger Kontakten in der Gesellschaft und einer Reduzierung der Ausbreitungsgeschwindigkeit des Virus führen und in absehbarer Zeit wieder beendet werden können.

Wir beobachten die Diskussion zwischen Verbänden und Vereinen mit den politisch Verantwortlichen. Sollte es zu weiteren Änderungen bei Verordnungen kommen, halten wir Euch auf dem Laufenden.

Soweit der momentane Stand für Vereinsgeschehen. Schulsport findet voraussichtlich weiterhin statt (aufgrund des Bildungsauftrags der Schulen).

Euer Vorstand (rd)

Jahreshauptversammlung für 2019 nachgeholt

Am Freitag, dem 21.08.2020, fand unter Berücksichtigung der AHA-Regeln die Jahreshauptversammlung der TSG Wixhausen im Bürgermeister-Pohl-Haus statt.

45 Mitglieder folgten der Einladung zur Jahreshauptversammlung. Rüdiger Dingeldey, 1. Vorsitzender eröffnete die Sitzung und begrüßte insbesondere die anwesenden Ehrenmitglieder Erich Bangert, Dieter Rott und Thomas Geisel. Es folgten die Berichte der Vorstandsmitglieder und Abteilungsleiter. Auf Antrag der Kassenprüfer wurden Kassenwart und gesamter Vorstand entlastet. Der Verlauf der Jahreshauptversammlung wurde protokolliert und zudem in einem Artikel in der Arheilger Post zusammengefasst.

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft:

Für 25 Jahre Anna Petri, Anna-Stella Frank, Antje Ames, Carina Lüdemann, Christel Zietlow, Florian Kramer, Heidi Schwalm, Ingrid Machat, Josefine Schwalm, Markus Benz, Matthias Steinhausen, Michael Veith, Monika Wieber, Priska Jourdan, Sandra Veith, Tobias Schmalz, Vanessa Schmalz, Viktoria Antonacci und Rudi Dascher.

Für 40 Jahre: Anne Fischer, Axel Bosch, Bianka und Karl Wörtche, Christina Eichenauer, Eva-Maria Ertl, Horst Schäfer, Jürgen Meyer, Klaus Petry, Rosel Katzenmayer, Siegfried Heinbüchner und Heide Zissel.

Für 50 Jahre: Andrea Laumann, Anni Theimer, Hartwig Jourdan, Klaus-Dieter Schneider u. Lydia Bauer. Karl Für 60 Jahre: Heinz Rossmann und Kurt Giebenhain
Für 65 Jahre: Helmut Huck, Christel Andres, Dieter Emig, Dorle Koch, Ernst Lehr, Siegfried Wegel.
Für 70 Jahre: Günther Gruber, Günther Katzenmayer, Helmut Becker, Ilse Lotz und Walter Volz
Für 75 Jahre: Elli Hahn, Helga Liso und Robert Kurz.

Beschlossen wurde auch die Anpassung der Mitgliedsbeiträge ab 1.1.2021; zu den neuen Werten siehe Tabelle unter Mitgliedschaft (ANM, rd)

Aktualisiertes Hygienekonzept

Wir haben das Hygienekonzept für die Nutzung der Räume in der Sporthalle aktualisiert und neu gefasst. Ebenso ist ein Hygienekonzept für die Situation am Sportplatz (Trainingsfläche im Freien, Funktionsgebäude (Umkleiden, Duschen, Toiletten) sowie Flächen für Zuschauer) erstellt worden. Wir bitten unsere Mitglieder um Beachtung und Unterstützung der Übungsleiterinnen und -leiter, damit wir gesund bleiben.

 Hygienekonzept der TSG-Wixhausen:

Wiedereinstieg in den Vereinsbetrieb - Vorstand erstellt Konzept und nennt Voraussetzungen

Liebe Mitglieder, nach ca. acht Wochen verordneter Schließung des Vereinsbetriebs freuen wir uns, dass wir ihn nun wieder aufnehmen können; wenn auch mit Einschränkungen. Diese Einschränkungen beziehen sich auf das Einhalten der Hygiene- und Abstandsvorschriften, die ein gewohntes Training mit den entsprechenden Inhalten und Übungen nicht in allen Teilen möglich macht. Aber, die Lockerungen sind gewährt und wir wollen sie nutzen, um uns und den Vereinsbetrieb wieder in Schwung zu bringen.

Oberstes Gebot ist, dass uns die Gesundheit unserer Mitglieder und Übungsleiter sehr wichtig ist, egal in welcher der sechs Abteilungen sie aktiv sind. Damit dies gelingt, haben wir ein Hygienekonzept und einen Rahmen festgelegt, innerhalb dessen der Vereinsbetrieb wieder anlaufen kann.

In den letzten Tagen wurde unter Einbeziehung des geschäftsführenden Vorstands sowie der Abteilungsleitungen der TSG Wixhausen ein Konzept für den Gesamtverein entwickelt. Vorüberlegungen gab es natürlich. Alle Verantwortlichen hatten schon überlegt, „was wäre wenn“. Jede und jeder brachten ihre Vorstellungen mit ein. Seit Anfang der Woche stehen nun Hygienekonzept und Rahmenbedingungen. Diese Leitlinien sollen den Übungsleitern des Vereins helfen, so dass Musiker (Einzel-, Kleingruppenunterricht), Mitglieder der Theatergruppe sowie die Tänzer des KCW, die vielen Sportgruppen der Abteilung Turnen und Leichtathletik, die Tischtennisspielerinnen und -spieler sowie die Fußballer planen können und in das Training oder die Übungen wieder einsteigen können. Die Gesundheit unserer kleinen und großen Mitglieder sowie Übungsleiter hat oberste Priorität. So bleiben z.B. Umkleiden und Duschen geschlossen. Viele Regelungen sind nicht angenehm, aber nötig.

Danke an Ihre Geduld, liebe Mitglieder, die Sie ganz offensichtlich Verständnis für den „Lockdown“ des Vereinsbetriebs hatten und auch jetzt Wert darauf legen, dass der (Wieder-)Einstieg in das Programm des Vereins durchdacht erfolgt. Das alte „Normal“ wird so schnell nicht wiederkommen. Denn derzeit sind ensprechend große Abstände zwischen Sportlern einzuhalten und die Gruppengrößen müssen unter Umständen angepasst werden. Auch die Art des Trainings wird sich ändern, Körperkontakt bei Hilfestellungen z.B. im Turnen, beim Tanz z.B. bei Hebefiguren oder Zweikämpfe z.B. beim Fußball sind nicht erlaubt.

Es kann losgehen, wir freuen uns darauf, Sie wieder zu sehen. Am besten setzen sich die Mitglieder mit ihren Übungsleitern über das Wann und Wie direkt in Verbindung.(rüdi)

 

Hygienekonzept der TSG-Wixhausen: