Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einladung zur Generalversammlung 22.03.2019

Einladung der Mitglieder zur Generalversammlung der TSG 1882 Wixhausen e.V.

am Freitag, 22.03.2019 um 20:00 Uhr, im Kolleg des Bürgerhauses Bürgermeister Pohl, im Appensee, Wixhausen

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit
  3. Genehmigung der Tagesordnung
  4. Verlesen und Genehmigen des Protokolls der letzten Generalversammlung
  5. Berichte der Abteilungsleiter und der Jugendleiterin
  6. Bericht des 1. und 2. Vorsitzenden
  7. Bericht des Kassenwartes
  8. Bericht der Kassenprüfer
  9. Entlastung und Neuwahl des Vorstandes
  10. Neuwahl von Kassenprüfern
  11. Bestätigung des Jugendvertreters
  12. Ehrungen
  13. Anträge zur Änderung einzelner Paragraphen der Satzung

- § 6 Mitgliedschaft, Verlust – Schaffung von Kündigungsmöglichkeit zum 30.06.; Änderung des zweiten Satzes und Einfügung eines Satzes.
Der Austritt ist nur zum 30.06. oder zum 31.12. eines Jahres schriftlich mit einer Kündigungsfrist von einem Monat möglich. Eine Rückzahlung von über diesen Zeitpunkt hinaus gezahlten Beiträgen ist ausgeschlossen.

- § 8 Beiträge – Schaffung der Möglichkeit von Spartenbeiträgen. Es wird ein zweiter und dritter Satz eingefügt:
Auf Beschluss eines Abteilungsvorstandes kann für diese Abteilung ein Spartenbeitrag beschlossen werden. Der Abteilungsvorstand unterrichtet hierzu den Hauptvorstand.

- § 13 Vorstand – Verlängerung der Wahlperiode auf zwei Jahre
Satz 2 soll heißen: Die Vorstandsmitglieder a)-f) werden von der Generalversammlung alle zwei Jahre gewählt

- Schaffungs eines neuen § 27 zum Thema Datenschutz, Persönlichkeitsrechte (ausführlich in Sitzungsvorlage)

- Schaffung eines neuen § 28 zum Gerichtstand Darmstadt für Streitigkeiten aus der Mitgliedschaft.

   14. Beratung und Beschlussfassung zu vorliegenden Anträgen

   15. Diskussionsbeiträge

Rüdiger Dingeldey, 1. Vorsitzender

Anträge zur Tagesordnung sind schriftlich bis spätestens zum 15.03.2019 einzureichen und müssen vorliegen beim 1. Vorsitzenden, Rüdiger Dingeldey, postalisch an Robert-Stolz-Straße 15, 64291 Darmstadt oder über die Email-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet werden.

Sitzungsvorlage zur Generalversammlung

§   6 Mitgliedschaft, Verlust

 Die Mitgliedschaft endet durch Tod, Austrittserklärung oder Ausschluss.

 Der Austritt ist nur zum Ende eines Jahres schriftlich mit einer Kündigungsfrist von 1 Monat möglich. Maßgebend ist der Zeitpunkt des Eingangs der Austrittserklärung beim Vorstand.

 

 

 

Über einen Ausschluss entscheidet der Hauptvorstand.

§   6 Mitgliedschaft, Verlust

 Die Mitgliedschaft endet durch Tod, Austrittserklärung oder Ausschluss.

 Der Austritt ist nur zum 30.06. oder zum 31.12. eines Jahres schriftlich mit einer Kündigungsfrist von einem Monat möglich. Eine Rückzahlung von über denn Kündigungszeitpunkt hinaus gezahlten Beiträgen ist ausgeschlossen. Maßgebend ist der Zeitpunkt des Eingangs der Austrittserklärung beim Vorstand.  

Über einen Ausschluss entscheidet der Hauptvorstand.

§   8 Beitrag

 Über Höhe und Fälligkeit der Beiträge beschließt die ordentliche Generalversammlung der Mitglieder.

§   8 Beitrag

 Über Höhe und Fälligkeit der Beiträge beschließt die ordentliche Generalversammlung der Mitglieder. Auf Beschluss eines Abteilungsvorstandes kann für diese Abteilung ein Spartenbeitrag erhoben werden. Der Abteilungsvorstand unterrichtet hierzu den Hauptvorstand.

§  13 Vorstand

 Der Verein wird von einem Hauptvorstand geleitet, der sich wie folgt zusammensetzt:

a)            1. Vorsitzende/r

b)            2. Vorsitzende/r

c)            Kassenwart/in

d)            stellv. Kassenwart/in

e)            Schriftführer/in

f)             3 Beisitzer/innen

g)            die einzelnen Abteilungsleiter/innen

h)            der/die Jugendleiter/innen        

 Die Vorstandsmitglieder a) – f) werden von der Generalversammlung gewählt. Die Abteilungsleiter/innen werden von den einzelnen Abteilungsversammlungen, der / die Jugendleiter/in von der Jugendversammlung.

…..

§ 13 Vorstand –

 Der Verein wird von einem Hauptvorstand geleitet, der sich wie folgt zusammensetzt:

a)         1. Vorsitzende/r

b)         2. Vorsitzende/r

c)         Kassenwart/in

d)         stellv. Kassenwart/in

e)         Schriftführer/in

f)          3 Beisitzer/innen

g)         die einzelnen Abteilungsleiter/innen

h)         der/die Jugendleiter/innen        

 Die Vorstandsmitglieder a) – f) werden von der Generalversammlung alle zwei Jahre gewählt. Die Abteilungsleiter/innen werden von den einzelnen Abteilungsversammlungen, der / die Jugendleiter/in von der Jugendversammlung.

 ….

 neue Paragraphen

 § 27 Datenschutz, Persönlichkeitsrechte

 (1) Mit der Aufnahme eines Mitglieds erhebt der Verein personenbezogene Daten (wie etwa Name, Anschrift, Alter, Telefonnummern, E-Mail- Adressen, Bankverbindung), die in ein Mitgliederverzeichnis übertragen werden; eine Person kann nur Vereinsmitglied sein, wenn sie dem Verein diese Daten zur rechtmäßigen Verarbeitung zur Verfügung stellt.

Jedem Vereinsmitglied wird eine Mitgliedsnummer zugeordnet. Die Daten werden auf Datenträgen der Mitgliederverwaltung des Vereins gespeichert. Sonstige Informationen zu den Mitgliedern und Informationen über Nichtmitglieder werden von dem Verein grundsätzlich nur dann erhoben, verarbeitet oder genutzt, wenn sie zur Förderung des Vereinszweckes nützlich sind und keine Anhaltspunkte bestehen, dass die betroffene Person ein schutzwürdiges Interesse hat, das der Verarbeitung oder Nutzung entgegensteht. Nur Vorstandsmitglieder und sonstige Mitglieder, deren Funktion oder besondere Aufgabenstellung im Verein die Kenntnis bestimmter Mitgliederdaten erfordert, erhalten eine Mitgliederliste mit den benötigten Mitgliederdaten ausgehändigt.

(2) Besondere Ereignisse des Vereinslebens, insbesondere die Durchführung und die Ergebnisse von Wettbewerben sowie Feierlichkeiten können durch Aushang, auf der Webseite des Vereins bekannt gemacht und an Print- und Telemedien sowie elektronische Medien übermittelt werden. Dabei können auch personenbezogene Mitgliederdaten oder Bilder veröffentlicht werden. In der Presse oder auf der Webseite des Vereins können zudem Ehrungen und Jubiläen mitgeteilt werden. Jedes Mitglied kann jederzeit gegenüber dem Vorstand der Veröffentlichung seiner Daten widersprechen. In diesem Fall unterbleibt in Bezug auf dieses Mitglied eine weitere Veröffentlichung und Übermittlung in diesem Bereich mit Ausnahme von Wettkampfergebnissen. Im Zusammenhang mit satzungsgemäßen Aufgaben und Veranstaltungen übermittelt der Verein diejenigen personenbezogenen Daten seiner Mitglieder an Verbände, Organisationen oder Wettkampfausrichter, die zwingend benötigt werden.

(3) Die personenbezogenen Daten der Mitglieder werden ausschließlich zur Erfüllung der in dieser Satzung genannten Zwecke und Aufgaben des Vereins verarbeitet, insbesondere zur Mitgliederverwaltung, Förderung des Sports, der Kultur und des Brauchtums und zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins. Rechtsgrundlagen hierfür sind die Regelungen gemäß Artikel 6 Abs. 1 b) und Art. 6 Abs. 1 f) EU Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Die personenbezogenen Daten werden gespeichert, solange dies für die Zwecke der Mitgliedschaft oder zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist, Unabhängig von der Beendigung der Mitgliedschaft bleiben zum Zwecke der zeitgeschichtlichen Dokumentation im Vereinsarchiv die nachfolgenden Datenkategorien gespeichert: Vorname, Familienname, Zugehörigkeit zur Abteilung ,besondere Erfolge oder Ereignisse, an denen die betroffene Person mitgewirkt hat.

§ 28 Gerichtstand

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus der Mitgliedschaft ist Darmstadt.

Trauerfeier für verstorbenes Ehrenmitglied Rainer Lutz

Am Donnerstag, dem 15.03.2018 fand eine bewegende Trauerfeier für Rainer Lutz, unseren langjährigen 1. Vorsitzenden und Ehrenmitglied, statt. Im Rahmen des Trauergottesdienstes bestand für die TSG - gemeint sind damit alle Mitglieder und der Vorstand - die Möglichkeit, Rainers Verdienste aufzuzeigen und seine persönlichen Fähigkeiten hervorzuheben. Nach dem eigentlich Gottesdienst, durch den Pfarrer Ingo Stegmüller führte, sprachen Rüdiger Dingeldey für die TSG, Marion Ploner für die Aumühle, Moritz Röder für den Orsbeirat und Bernd Henske als Bezirksverwalter. Alle betonten die energiegeladene Schaffenskraft von Rainer Lutz.

Die (An)Teilnahme an der Trauerfeier war sehr groß, die Kirche mit rund 250 Plätzen war komplett gefüllt, einige Besucher standen vor den weit geöffneten Toren der Kirche, um dem Gottesdienst beizuwohnen. In der Erinnerung vieler bleibt Rainer Lutz aufgrund seiner vielen Leistungen, seiner vielfältigen Talente, seiner Energie, sich für Wixhausen und die TSG einzusetzen, unvergessen. Wir in der TSG sind sehr traurig, dass Rainer nicht mehr unter uns weilt und erinnern uns gerne mit Stolz an sein Wirken. Wir haben einen guten Freund und Menschen verloren. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. 

2016-05-29 --- Spatenstich für Sanierung der Sportplätze

Haben Sie es mitbekommen? Die TSG Wixhausen hat nicht nur mit der 1. Mannschaft im Fußball den Aufstieg von der B- in die A-Klasse geschafft, nein, gegen 12:00 am diesem schönen Sonntag kamen um die 50 Gäste und Interessierte zusammen, um den offiziellen Spatenstich zu tun. Der TSG Vorstand hat mit der Abtelung Fußball beschlossen, die Sportplätze zu sanieren, mit einer neuen Bewässerungs- und Beleuchtungstechnik auszustatten und vor allem noch ein Kleinspielfeld für unsere Jüngsten zu schaffen. Gelder wurden bei Landessportbund, Stadt und Land beantragt und: bewilligt. MIt einer hohen Förderquote, die wir auch dank der Unterstützung lokaler Politiker wie Landtagsabgeordneter erzielen konnten, ist das Mammutprojekt stemmbar für die TSG. Überzeugen Sie sich schon bald, was am Sportplatz so alles geschieht. Die Sommerpause - nachdem die letzten Spiele vorüber sind - wird nur eine Pause für den Rasen sein, nicht jedoch für die Aktivitäten. Die gehen jetzt erst richtig los.

180 Finnisher beim 28. Wixhäuser Kerblauf

Trotz Ferienzeit und Hitze absolvierten 180 Läufer und Läuferinnen den nun schon 28. Wixhäuser Kerblauf. Darunter auch die TSG Fußballer sowie die Anfängergruppe vom Beate Melchior vom Lauftreff.  Moderator Rüdiger Dingeldey, zweiter Vorsitzender der TSG Wixhausen, musste den Großteil der Moderation ohne Verstärkung meistern, da bald nach Start für mehrere Stunden der Strom ausgefallen war. Die Wettkämpfe und auch die Siegerehrungen wurden wie geplant abgehalten, die Ergebnisse und Bilder können auf der Kerblauf-Seite angesehen werden. Das Kerblauf-Team bedankt sich bei den Sponsoren und bei allen Kuchenbäckern, Streckenposten und sonstigen ehrenamtlichen Helfern. Ihr wart klasse und verdient alle eine Goldmedaille!