Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hallenputztag 2013 – Goethe muss ein Wixhäuser gewesen sein

Vom Staube befreit sind nun Barren und Reck.
Man fragt sich, wie kommt’s, wer vertrieb den Dreck?
Es waren die gleichen Verlässlichen wie in Jahren zuvor
die, ergänzt noch um Einige mit Salmiak und Chlor,
dem Schmutz zuleibe rückten mit Schippe und Besen
mit Eimer und Wasser; es gab kein Federlesen.

Den rund dreißig Mitgliedern der TSG sei Dank

weil sie kamen, putzen, wienerten blank

Tischtennisplatten, Bälle und Terrabänder,

Instrumente, Sitzbänke, Treppengeländer.

Weg ist der Schmutz gesammelt über ein Jahr,

jetzt strahlen sie wieder, der Glanz ist da.

Der Hallenausschuss der TSG dankt allen Abteilungsleitern und ihren Helfern, die am Samstag, den 6.4.2013, das zügige Reinigen der Halle ermöglicht haben. Alle Abteilungen waren mit mehreren Mitgliedern vertreten und haben geholfen. Das macht stolz. Das Prinzip, dass viele Hände, wenn gut organisiert, viel schaffen können, hat sich bewährt.