Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsoren Kerblauf 2022:

Vereinsbetrieb steht weiterhin still - Hoffnung auf baldige Wiederaufnahme

Liebe Mitglieder

es sind im Grunde erst wenige Wochen, die wir durch gesetzliche Regelungen, Aufforderungen von Medizinern und Virologen und Appellen an Solidarität gezwungen sind, direkten Kontakt zwischen Menschen zu unterlassen oder auf ein Minimum zu beschränken. Und doch kommt es mir so vor, als seien diese Vorgaben schon viel länger in Kraft. Das muss an der Intensität der Veränderung zu dem Leben liegen, das wir bis Mitte März lebten.

So haben wir uns auch bei der TSG an die Vorgaben gehalten und den Betrieb im Verein eingestellt; kein Training in den Sportabteilungen, kein Üben in den Kulturabteilungen, keine Jahreshauptversammlungen in Abteilungen oder Gesamtverein

Nun hoffen wir auf eine weiter sich verbessernde Situation bei der Zunahme der Infektionsraten. Mein Gefühl ist, dass wir durch unsere Entscheidung, das Vereinsleben herunter zu fahren sowie unser Verhalten als Mitglieder auch im privaten Umfeld dazu beigetragen haben, dass die "Krise" sich insgesamt so abmildert, dass wir schon bald auf die Lockerung der derzeitigen Einschränkungen hoffen können. Sobald das politisch möglich gemacht wird, werden wir dies tun. Gleichwohl sollten wir überlegen, wie wir ein sofortiges Zurück in alte Gewohnheiten vermeiden, zumindest hinauszögern.

In diesem Sinn wünsche ich Euch allen im Namen des Vorstandes der TSG Wixhausen frohe Ostern und dass Ihr gesund seid und bleibt und die einen nicht vereinsamen und die anderen keinen Familiekoller bekommen.

Euer Rüdiger Dingeldey im Namen des Vorstandes